Wissenswertes: Mondpause

Wissenswertes: Mondpause

Mondpausen sind ein äußerst spannendes Thema und die Beschäftigung mit diesen ist von hoher Praxisrelevanz. Aus diesem Grund ist der folgende Eintrag eben diesem Thema gewidmet.

 

Zunächst erfahren Sie, was technisch hinter einer Mondpause steckt und welche Arten solcher Pausen es gibt. Abschließend wird der Frage nachgegangen, warum es sich in der Praxis lohnt, auf Mondpausen zu achten.

Was ist eine Mondpause?

Im Schnitt benötigt der Mond aus astrologischer Sicht etwa 2,5 Tage, um eines der insgesamt 12 Tierkreiszeichen des tropischen Tierkreises zu durchwandern. Auf einer solchen Reise durch ein Tierkreiszeichen geht der Mond Aspekte mit der Sonne sowie den Planeten Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und mit dem Planetenzwerg Pluto ein.

Ein Aspekt, wie der Begriff hier verwendet wird, ist nichts anderes als der gegenseitige »Anblick« zweier Faktoren bezogen auf ihre ekliptikale Längenposition. Astrologinnen und Astrologen betrachten dies dann als einen Winkelabstand, der in Grad und Bogenminuten angegeben wird und haben für bestimmte solcher Abstände und Anblicke auch spezielle Bezeichnungen wie Konjunktionen (0 Grad Abstand), Sextile (60 Grad), Quadrate (90 Grad), Trigone (120 Grad), Oppositionen (180 Grad) et cetera.

 

Nun folgt ein wichtiger Hinweis:

Solche »Anblicke« beziehungsweise Aspekte finden permanent statt, quasi wie am Fließband. Kurz: Wir können uns im Sekundentakt fragen, wie sich zum Beispiel Mond und Neptun gerade anblicken oder Mond und Venus hinsichtlich ihrer ekliptikalen Längenposition und vieles mehr. Jetzt ist es aber so, dass im astrologischen Mainstream einige solcher Winkel für besonders bedeutsam erachtet werden, andere wiederum (aus welchen Gründen auch immer) in die zweite Reihe geschoben werden; was aber bitte nicht heißen soll, dass man mit diesen Winkeln nicht arbeiten könne oder dürfe!

 

Der langen Rede kurzer Sinn: Aspekte wie die oben erwähnten Konjunktionen, Sextile, Quadrate, Trigone und Oppositionen werden gerne als die sogenannten Hauptaspekte bezeichnet und genau diese sind nun für die Definition einer Mondpause von Bedeutung.

 

Ab dem Zeitpunkt nämlich, ab welchem der Mond bei seiner Wanderung durch ein Tierkreiszeichen seinen letzten(!) solchen Hauptaspekt eingeht (kurz: dieser Aspekt exakt ist), beginnt die Mondpause. Sie endet zu dem Zeitpunkt, in welchem der Mond dann in das Nachbartierkreiszeichen gezogen ist. Das heißt, die Dauer einer solchen Mondpause hängt von den aktuellen Positionen von der Sonne und den restlichen Planeten ab. Sie kann mitunter nur ein paar Stunden oder gar Minuten dauern, wenn einige Faktoren beispielsweise im gleichen Element wie der Mond (um eine Möglichkeit von mehreren zu nennen) am Ende des dritten Dekanats des jeweiligen Zeichens stehen, oder eben deutlich länger (zum Beispiel einen kompletten Tag oder mehr), wenn der Mond bereits innerhalb der ersten Zeichenhälfte oder gar innerhalb des ersten Dekanats seinen letzten solchen Aspekt bildet, bevor er in ein neues Zeichen wandert.

Mondpause und ein paar Begriffe, die Sie kennen sollten

Für den Begriff Mondpause werden alternativ auch Bezeichnungen wie »Mond im Leerlauf« oder »Leerlaufmond« verwendet. Auch das Englische »void of course« ist eine gängige Bezeichnung hierfür, was aber nicht mit »out of bounds« verwechselt werden darf.

 

Auch gibt es spezielle Formen von Mondpausen, die jedoch dementsprechend seltener als die gewöhnlichen Mondpausen anzutreffen sind: So zum Beispiel Situationen, in denen der Mond innerhalb eines bestimmten ekliptikalen Längenintervalls weder auf die Sonne oder die restlichen Planeten mehr trifft, oder wenn er während seines gesamten Transits durch ein Zeichen de facto überhaupt keinen Hauptaspekt eingeht.

Auch Sondersituationen, in denen der Mond erst eine bestimmte Zeichenanzahl abarbeiten muss, um wieder in den Genuss eines Hauptaspekts zu kommen, sollten in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt bleiben. (vgl. Sie hierfür bitte die Literaturhinweise weiter unten!)

Mondpausen in der astrologischen Praxis und Deutungskunst

Besondere Beachtung werden Mondpausen im Bereich der Stundenastrologie geschenkt.

In der Geburtshoroskopanalyse hingegen, d.h. falls jemand während einer Mondpause geboren wurde, werden Mondpausen überwiegend eher hinten angereiht, wenn nicht sogar vernachlässigt oder gar als irrelevantes Detail abgetan.

 

Michael Gasteiners Meinung hierzu:

Für mich haben Mondpausen jedoch auch für die Geburtshoroskopdeutung eine gewisse Relevanz. Und zwar insofern, als dass ich davon ausgehe, dass jene Faktoren, die an einer solchen Mondpause beteiligt sind – dazu zähle ich unter anderem den Zeichenherrscher des Leerlaufmondes sowie den Planeten, der am letzten Hauptaspekt beteiligt ist und dessen Zeichenherrscher – uns eine besondere(!) Geschichte erzählen möchten. Der Mond, als Symbol für die Seele, für das empfangende Prinzip in uns, für die »Suppen- und Salatschüssel« sozusagen, machte eben (vorgeburtlich oder gar in einem früheren Leben!?) eine bestimmte Erfahrung, ehe er dann in den Pausenmodus überging (oder geschickt wurde). Es stellt sich hier also schon die Frage, warum wurde er in die Pause geschickt? Warum hat er keine Kapazitäten mehr, weitere Hauptaspekte einzugehen beziehungsweise zu empfangen? War die Erfahrung von derart großer Intensität (im positiven wie im negativen Sinne), dass zunächst mal darüber im wahrsten Sinne des Wortes geschlafen werden musste?

Über all dies sollte meiner Meinung nach (neutral und nicht in einem wertenden Sinne) nachgedacht werden. Und bereits dieses Reflektieren dürfte das Thema »Mondpause im eigenen Horoskop« auf eine vollkommen andere Stufe heben.

Mondpausen im Alltag und im Beruf

Auch für Beruf und Alltag ist das Wissen um die Mondpausen von Vorteil.

So empfiehlt es sich, während einer solchen Mondpause den Schwerpunkt eher auf jene Aktivitäten zu legen, die bereits vor Pausenbeginn begonnen wurden, sich also ohne größeren Aufwand fortsetzen lassen, oder gar – sofern dies einem möglich ist – selbst gewissermaßen zu pausieren und die Seele baumeln zu lassen.

Neue, vor allen Dingen der Beginn langfristig angelegter Projekte und Unternehmungen (das Spektrum reicht dabei vom Eingehen einer Ehe bis hin zu einer Firmengründung oder das Beziehen einer neuen Wohnung, …), sollten hingegen während einer Mondpause vermieden werden. Dies ganz einfach deshalb, da die Funktion des Empfangens (der Mond also) während der Mondpause eben auf Standby geschaltet ist und bekanntlich jedes langfristige »Projekt« davon lebt, »Energien« (in Form von Liebe, neuer Erkenntnisse, Kunden, Ressourcen, …) aufzunehmen. Und genau dies ist eben während der Mondpause unterbunden oder zumindest phasenweise eingeschränkt.

Weiterführende Literatur (Bücher, eBooks, ...) und Informationen zum Thema dieses Eintrages

Bauer, Erich: In: Astrowoche: Europas grösstes Horoskop-Magazin. Rastatt: Pabel-Moewig Verlag KG. (Redaktion: Mondhaus-Medien GmbH; Neuhaus/Inn.).

 

Becker, Udo: Lexikon der Astrologie: Freiburg im Breisgau: AIRA Verlag in der vks verlagskontor süd GmbH, 2013.

 

Gil Brand, Rafael: Lehrbuch der klassischen Astrologie. Mössingen: Chiron Verlag, 2006.

 

Jehle, Markus: Himmlische Konstellationen 2014: Leben und handeln im Einklang mit dem Kosmos. Tübingen: Chiron Verlag, 2013.

 

Parker, Derek / Parker, Julia: Parker’s encyclopedia of astrology: Everything you ever wanted to know about astrology. London (UK): Watkins Publishing, 2009.

DISCLAIMER


Der nachfolgende Disclaimer ist wesentlicher Bestandteil dieses Eintrages:

 

(1) Der vorliegende Eintrag (nachfolgend als Ausarbeitung, Analyse beziehungsweise Betrachtung bezeichnet) dient ausschließlich zu Informationszwecken. Die Ausarbeitung stellt keine individuelle astrologische Beratung, keine psychologisch orientierte Astrologieberatung, keine psychologische Beratung, keine Therapie, keine Lebens- und Sozialberatung (welcher Form auch immer), keine medizinische Beratung, keine Finanz- oder Anlageberatung, keine konkrete Prognose über einen etwaigen realen Handlungsverlauf, keine Handelsaufforderung (welcher Form auch immer) sowie keine Aufforderung dar, etwaige Handlungen zu unterlassen.

 

(2) Die vorliegende Ausarbeitung wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, dennoch bleibt festzuhalten, dass sich Einschätzungen jederzeit auch als falsch herausstellen können.

Der Autor, der Herausgeber, der Produzent sowie all jene natürlichen und/oder juristischen Personen, die an der Entstehung dieser Ausarbeitung sowie an der technischen Realisierung dieser Ausarbeitung direkt und/oder indirekt beteiligt sind/waren, übernehmen - soweit gesetzlich zulässig - keinerlei Haftung für etwaige Schäden, Kosten und/oder Nachteile aller Art, die durch das Heran- oder Nichtheranziehen dieser Ausarbeitung auf Nutzerseite und/oder an mit dem jeweiligen Nutzer verbundenen natürlichen/juristischen Personen möglicherweise entstehen könnten.

 

(3) Bei der Nennung von Shops (eBook-Shops, Online-Shops, ...) oder von Produkten wie bestimmten Smartphones, Tablets et cetera aber auch von Software/Softwarenamen und/oder Buchtiteln, eBook-Titeln handelt es sich oder kann es sich um (eingetragene) Marken Dritter handeln. Klargestellt wird: Die Proga Research GmbH macht sich all jene in diesem Zusammenhang stehenden Leistungs- und Markenschutzrechte Dritter nicht zu eigen; dies unabhängig davon, ob die entsprechende Marke durch die Proga Research GmbH mit »®« gekennzeichnet wird/wurde oder nicht.

 

(4) Links zu Portalen Dritter // Verkürzte URLs: Durch Benutzen in dieser Ausarbeitung angebrachter Links (wie zum Beispiel Links zu Onlineportalen, Online-Shops et cetera Dritter) verlassen Sie unter Umständen den Webauftritt »mgasteiner-horoskope.com« und Sie gelangen zu Onlineportalen Dritter. Klargestellt wird: Der Betreiber von »mgasteiner-horoskope.com« (= Proga Research GmbH) hat zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden Links überprüft und diese nach bestem Wissen und Gewissen an dieser Stelle angeführt. Dennoch ist es dem Betreiber nicht möglich, sämtliche Links regelmäßig auf deren Gültigkeit beziehungsweise auf inhaltliche Belange hin zu überprüfen. Klargestellt wird: Die Proga Research GmbH übernimmt - soweit gesetzlich zulässig - keinerlei Haftung im Zusammenhang mit diesen Links beziehungsweise keinerlei Haftung für Inhalte, die durch diese Links aufgerufen werden können. Ebenso ausgeschlossen ist jedwede Haftung in Bezug auf datenschutzrechtliche Belange im Zusammenhang mit Onlineportalen Dritter. Datenschutzrechtliche aber auch konsumentenschutzrechtliche Informationen, die den Online-Auftritt, den Online-Shop Dritter betreffen/betreffen könnten, sind den Webseiten-Impressa respektive AGBs respektive Datenschutzerklärungen o.ä. der jeweiligen Portalbetreiber zu entnehmen. Ebenso ausgeschlossen ist jedwede Haftung (welcher Form auch immer) durch die Proga Research GmbH im Zusammenhang mit in dieser Ausarbeitung etwaigen angegebenen Kurz-URLs.

 

(5) Angaben zu weiterführender Literatur: Mitunter wird in diesem Eintrag eine Übersicht über Bücher, eBooks oder sonstiger Medien angeführt, die dem interessierten Nutzer eine Grundlage bieten soll, sich mit dem entsprechendem Thema oder Themenkreis weiter beziehungsweise vertieft auseinanderzusetzen. Klargestellt wird: Diese Liste ist alphabetisch (nach dem Familienname des Autors) geordnet und stellt keine Bewertung oder Wertung im Sinne einer Rangreihenfolge dar. Ebenso wenig handelt es sich bei den Angaben um eine Werbung, Empfehlung, Vermittlerprogramm, Affiliate-Programm oder dergleichen. Die Angaben erfolgen ausschließlich aus einer unabhängigen/neutralen Position heraus und dienen ausschließlich zu Informationszwecken. Für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben können keine Gewähr und keine Haftung übernommen werden. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Ausgeschlossen ist insbesondere jedwede Haftung in Bezug auf marken- und titelschutzrechtliche Belange. Die Proga Research GmbH macht sich sämtliche Rechte Dritter nicht zu Eigen. Überdies wird jedwede Haftung zum Beispiel in wettbewerbsrechtlichen Belangen durch die Proga Research GmbH ebenso zur Gänze ausgeschlossen.

 

(6) Partnerprogramme, Werbungen Dritter beziehungsweise Werbungen in eigener Sache im Sinne von »Anzeigen in eigener Sache« sind dementsprechend an passender Stelle im Sinne einer »Offenlegung« gekennzeichnet.

 

(7) Sprachliche Gleichbehandlung: Werden in der Ausarbeitung beziehungsweise im Disclaimer mancherorts ausschließlich männliche Bezeichnungen wie »Nutzer«, »Leser« et cetera verwendet, so geschieht dies ausschließlich aus Gründen der Einfachheit und Übersichtlichkeit. Es gilt: Jede Bezeichung dieser Art beinhaltet selbstverständlich immer auch gleichermaßen die weibliche Form wie »Nutzerin«, »Leserin« et cetera.

 

(8) Alle Angaben dieses Eintrages erfolgen ohne Gewähr. Tipp-, Schreib- und Satzfehler sind vorbehalten.

 

(9) Ferner gelten die Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen (= ANGB) von »MGasteiner-Horoskope.com« nach österreichischem Recht in der jeweils aktuellen Fassung. Diese sind unter dem Menüpunkt »ANGB« nachlesbar.

 

 

Copyright © Michael Gasteiner (Proga Research GmbH)

Alle Rechte vorbehalten.

Über den Autor dieses Eintrages

Michael Gasteiner ist Autor und  Astrologe, zu dessen Beschäftigungsschwerpunkten insbesondere astrologische Grundlagenforschung zählt.

Weitere Einträge auf »MGasteiner-Horoskope.com«, die Sie auch interessieren könnten...

INFOGRAFIKEN zu den MONDPAUSEN im JAHR 2019 - Übersicht
Mondpause: 7 praktische Tipps für den Umgang mit dem Leerlaufmond.

IMPRESSUM: Medieninhaber und Herausgeber dieses Eintrages ausgenommen etwaiger darin erwähnter Ausarbeitungen/Publikationen Dritter ist die:

Proga Research GmbH | Lorenzergasse 14 | 2620 Neunkirchen | Österreich.

Weiterführende Impressums- und Offenlegungsangaben sind dem Impressum der für diesen Eintrag relevanten Website »MGasteiner-Horoskope.com« unter der URL https://www.mgasteiner-horoskope.com/about/ zu entnehmen.

Zur Gesamtübersicht »Wissenswertes«.

Erstveröffentlichung dieses Eintrages: 18.08.2015

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: 17.11.2017

Blog

Mondpause: 7 praktische Tipps für den Umgang mit dem Leerlaufmond.

Wissenswertes

Mondpause: Was ist das?

Infografiken für das JAHR 2019

INFOGRAFIKEN zu den MONDPAUSEN im JAHR 2019 - Übersicht

Infografiken

  Infografiken zu den Feuer-, Wasser-, Luft-, und Erdzeichen